Aktuelles  :  Berichte
Freitag, 22. Februar 2019

Nikolausaktion

Sonntag, 08. Februar 2015 - 16:28 Uhr

Auch 2014 waren wir am 5. und 6. Dezember als Bischof Nikolaus unterwegs um die Kinder in Wetzlar und Umgebung dessen Geschichten näher zu bringen. Bei dieser Aktion besucht der Nikolaus die Kinder zuhause, erzählt aus seinem Leben, verteilt Geschenke tadelt und lobt vor allem. Das gespendete Geld wird für unser Partnerprojekt Bruder Schwarz in Burkina Faso aufgewendet.


Gelebte Gastfreundschaft

Sonntag, 07. Dezember 2014 - 19:37 Uhr

DPSG Pfadfinder gestallten Flüchtlings-Begegnungstag

„Was verbindet ihr mit dem Thema Heimat?“ Mit diesen Worten stimmte die Stammeskuratin der Wetzlarer DPSG Pfadfinder, Laura Kunz, die ca. 40-50 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auf das Thema „Flucht und Gastfreundschaft“ ein.

P1180088-2.jpg

Die Pfadfinder des Stammes Barbarossa Wetzlar Dom trafen sich am 7.12. zu einem gemeinsamen Informations- und Bastelnachmittag. Hierbei wurden für die Flüchtlinge aus dem Wetzlarer Raum Geschenke verpackt und winterliche Dekoration gebastelt.

IMG_0624.JPG.jpgP1180103.jpg

Persönlich begleitet hat die Aktion Harald Würges, Diakon bei der evangelischen Kirchengemeinde Niedergirmes, der sich ehrenamtlich für die Flüchtlingsarbeit engagiert. Zudem erhielten die Pfadfinder finanzielle Hilfe von der Sparkasse Wetzlar, die im Rahmen ihres 175 jährigen Jubiläums Vereine bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstütz.  Einige Geschenke wurden an diesem Nachmittag bereits persönlich in einem Flüchtlingswohnheim in der Wetzlarer Altstadt verteilt, indem ungefähr 30-35 Flüchtlinge untergebracht sind.

Das verbleibende Geld aus der Spende der Sparkasse wird für weiter Flüchtlingsprojekte in der Umgebung, wie zum Beispiel Sprachkurse oder die Anschaffung von Winterkleidung, verwendet. Harald Würges gab den Pfadfindern am Ende des gemeinsamen Tages noch einen weiteren Tipp mit auf den Weg: „ Ein offenes Lächeln ist auch ohne gemeinsame Sprache ein erster Weg zur besseren Verständigung.“  


Freundschaftstreffen Sonnenschein

Sonntag, 23. November 2014 - 16:57 Uhr

Unter neuem Namen fanden sich am Wochenende vom 14.-16.11. die Rover und Leiter der Wetzlarer Pfadfinder gemeinsam mit Leitern aus dem ehemaligen Bezirk an der Lahn zu ihrem jährlichen Fortbildungswochenende in Westernohe ein.

Zur Auswahl standen dieses Jahr die Workshops "Kochen über dem Lagerfeuer" und "Erlebnispädagogik/Geländespiele". Nach einem gemeinsammen Nachtgeländespiel am Freitag, starteten am Samstag beide Gruppen ihre Vorbereitung.

DSCF9819.JPG.jpgDSCF9807.JPG.jpg

Während den ganzen Tag am Feuer gekocht wurde, führte das Team "Geländespiele" zur Probe ein Spiel im angrenzenden Wald durch, um am Nachmittag in die Planung zweier eigener Spiele zu gehen.

Am Samstagabend, nach dem hervorragendem Lagerfeueressen, testeten die Teilnehmer noch einige, besonders kreative und aktionreiche Gruppenstundenspiele.

P1180012.JPG.jpg

Am Sonntag konnten zum Abschluss trotz des schlechten Wetters noch die Ideen der Geländespiel-Gruppe vorgestellt und zum Teil ausprobiert werden.

DSCF9835.JPG.jpg

Laut Beschluss aller Anwesenden wird das Sonnenschein-Wochenende auch nächstes Jahr, mit hoffentlich vielen Teilnehmern aus verschiedenen Stämmen, stattfinden.


Wetzlarer Pfadfinder besuchen Avignon

Mittwoch, 12. November 2014 - 14:14 Uhr

Acht Mitglieder des Förderkreises der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Wetzlar-Dom besuchten die Provinz Ardèche mit ihren imposanten Felsmassiven und dem malerischen Fluss Ardèche. Bereits vor 30 Jahren nutzten sie als Rover die Gegend für ihre Sommerlageraktivitäten, wie z.B. Bootsfahrten und ausgedehnte Wanderungen.

Höhepunkt des 5tägigen Besuchs in Südfrankreich war der Empfang der deutsch-französischen Gesellschaft in Avignon. Dort erlebten sie ein tolles Programm mit einer Stadtführung durch Avignon. Natürlich durfte die Besichtigung des „Palais des Papes“ nicht fehlen. Bei einem gemeinsamen Mittagessen im YMCA-Haus, dessen Mitbegründerin auch anwesend war, erfolgte ein reger Austausch von Erinnerungen an gemeinsame Zeiten in Wetzlar und Avignon.


Mähen, sägen, bauen, grillen

Montag, 13. Oktober 2014 - 18:23 Uhr

-  Arbeitseinsatz auf dem Pfadfindergrundstück und am Jugendheim -

Am Samstag, den 13. September, trafen sich bereits früh morgens die Mitglieder der Leiterrunde und des Förderkreises am Pfadfindergrundstück in der Helgebachstraße und am Jugendheim hinter dem Pfarrhaus. Dieses Jahr lag der Schwerpunkt auf der neuen Hütte die an diesem Wochenende fertiggestellt werden sollte.

IMG_0416.JPG.jpg

Außerdem wurde in der Geschirr und Rumpelkammer und der Garage aufgeräumt. Aber auch das Grundstück kam nicht zu kurz. Hier wurde wie immer gemäht, aufgeräumt, gesägt und gebaut.  Dank der tatkräftigen Hilfe aller Beteiligter wurde die Aufgaben an diesem Tag fast vollständig erledigt.

IMG_0418.JPG.jpgIMG_0421.JPG.jpg

Zum Abschluss wurde die Aktion natürlich traditionell mit einem Grillabend beendet, bei dem die fleißigen Helfer noch einmal in Ruhe ihr Werk bewundern und genießen konnten.

Am Freitag den 10.11. wurde dann die nun bezugsfertige Hütte gesegnet und eingeweiht. Bei einer kleinen Zusammenkunft der Pfadfinder, Förderkreismitlgieder und aller Helfer wurde die Hütte von Kaplan Christian Fahl gesegnet und von allen Anwesenden mit einem donnernden Schlachtruf gewürdigt.

IMG_0501.JPG.jpg


Jährlicher Waffelverkauf auf dem Apfelmarkt

Montag, 13. Oktober 2014 - 18:16 Uhr

- Wetzlarer Pfadfinder sammeln Geld für den guten Zweck-

Wie bereits in den letzten Jahren haben die Wetzlarer DPSG Pfadfinder auch dieses Jahr am Apfelmarkt teilgenommen. Dort verkauften die Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover wieder sehr erfolgreich selbstgebackene Waffeln und Kaffee aus ihrer Jurte.

IMG_0460.JPG.jpg

Ein großer Erfolg war auch diesmal das kleine Lagerfeuer neben der Jurte, an dem man kostenlos Marshmallows grillen konnte. Hier bietet sich immer die Möglichkeit zum Austausch mit interessierten Eltern und Kindern mit den Gruppenleitern.

IMG_0458.JPG.jpg

Das eingenommen Geld von über 1500 Euro wird wie  bereits in den letzten Jahren an Bruder Schwarz gespendet, der in Burkina Faso Brunnenbau- und andere soziale Projekte leitet. Die Pfadfinder unterstützen diese Projekte seit Jahren durch Aktionen wie den Apfelmarkt. Eine weitere wichtige Quelle für diese Spenden ist die alljährliche Nikolausaktion, die auch in diesem Jahr wieder stattfindet. Am 5. und 6. Dezember, können Familien den Bischoff Nikolaus zu sich einladen.

Wir hatten wir jedes Jahr viel Spaß und bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, Spendern und Käufern.


Gut für die Region - Fördergelder der Sparkasse für die Wetzlarer Pfadfinder

Dienstag, 30. September 2014 - 14:25 Uhr

Im Mai 2014 startete die Sparkasse Wetzlar zu ihrem 175 jährigen Jubiläum die Aktion „Projekte für unsere Region.“ Hierbei konnten sich Vereine aus Wetzlar und Umgebung mit speziellen Projekten zu Gunsten unserer Region bewerben. Die Wetzlarer Pfadfinder bewarben sich mit einem Projekt, bei dem sie einige Flüchtlinge, die in Wetzlar leben, zu einem Begegnungstag im Jugendheim der katholischen Pfarrgemeinde einladen. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V. stattfinden. Gemeinsam mit 99 anderen Gewinnern konnten wir am 16. September im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Sparkasse Wetzlar den Gewinn von 1.750,00 Euro entgegennehmen.

Nachdem nun die Finanzierung unserer Veranstaltung gesichert ist, kann die weitere Planung endlich fortschreiten. Unsere Gruppen wollen einige Workshops für Kinder und Jugendlichen anbieten. Mit den Erwachsenen soll ein großes Buffet mit typischen Gerichten aus den Ländern der Flüchtlinge gekocht werden. Abends gibt es dann Essen, Lagerfeuer und Gesang.

Wir hoffen unser Projekt möglichst bald verwirklichen zu können und werden weiter berichten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Sparkasse Wetzlar für die Chance diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen.


Wetzlarer Stammeslager im Pfadfinderdorf Zellhof

Dienstag, 19. August 2014 - 11:50 Uhr

Wie in jedem 2. Jahr fand auch in diesem Sommer das Stammeslager der Wetzlarer DPSG Pfadfinder statt. Die Kinder und Jugendlichen des Stammes Barbarossa Wetzlar, Dom fuhren dieses Jahr auf den Pfadfinderzeltplatz Zellhof in Österreich. Dort hielten sich in der Zeit vom 02.08. bis zum 16.08. noch ca. 700 weitere Jugendgruppen auf, sodass es zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Pfadfindern z.B. aus Irland, England oder Österreich gab. Bei der Anreise der fast 70 Teilnehmer zeigte sich das Wetter noch von seiner sonnigsten Seite. Während des Aufbaus jedoch erlebten die Wetzlarer ihren ersten legendären Zellhof-Sturm. Der nächste Tag versöhnte aber schon wieder mit herrlichem Badewetter, sodass die Lagerbauten von gelegentlichen Besuchen im an den Platz angrenzenden Badesee unterbrochen wurden.

IMG_5700.JPG.jpg

Am Sonntagabend wurde das Lager offiziell eröffnet, hierzu erschienen all in ihren zum Motto passenden Kostümen als Comicfiguren. Da die Comicwelt von einem genauso gefährlichen wie langweiligem Feind, den BorInG, bedroht wurde, wappneten sich die Kinder und Jugendlichen in den nächsten Tagen dafür, die Welt lustiger und bunter zu gestallten.

IMG_5872.JPG.jpgIMG_5879.JPG.jpg

IMG_5882.JPG.jpg

Der erste Stammestag führte die tapferen Comichelden in den nahegelegenen Kletterpark. Dort konnten die Wetzlarer ihre Ski und Fahrradfahrkünste in schwindelerregender Höhe unter Beweis stellen.

An den insgesamt 4 Stufentagen machten die Pfadfinder und Jupfistufe ihr Pfadfinderversprechen  um neue Mitglieder in ihre Runde aufzunehmen. Viele Stufen besuchten das Haus der Natur in Salzburg. Die Rover besichtigten zudem noch das dortige Schloss und wanderten durch die Tiefenstein-Klamm. Die Wölflinge und Pfadis verließen für ein bzw. zwei Nächte den Lagerplatz um die nähere und weitere Umgebung zu erkunden.

IMG_6263.JPG.jpgIMG_6299.JPG.jpgIMG_7443.JPG.jpg

In der Mitte des Lagers fand der traditionelle 3-Tages-Haijk statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen loszogen um ein Mittel gegen die gemeinen BorInG zu finden. Hierbei mussten sie ihren Weg und die Aufgabenstationen sowie ihren Schlafplatz wie immer selbst finden.

IMG_6620.JPG.jpgIMG_6704.JPG.jpg

IMG_6804.JPG.jpg

In der zweiten Lagerwoche verschlechterte sich zwar das Wetter, aber nicht die Laune der Pfadfinder. Nach dem Bergfest am Montag fuhr der gesamte Stamm am Dienstag in die berühmten Eiswelten, um dort das beeindruckende Naturschauspiel der riesigen Eishöhle zu besichtigten.

IMG_7317.JPG.jpgIMG_7332.JPG.jpg

Die Woche endete mit dem finalen Aufeinandertreffen mit den BorInG. Die Kinder bewarfen die langweiligen und stillen Gestalten mit dem auf dem Haijk gesammelten Farbpulver. Durch so viel Farbe und gute Laune ließen sich die strengen BorInG schließlich überzeugen, dass Comics doch wichtig und wertvolle sind und gaben ihren Kampf gegen Spaß und Verrücktheit schließlich auf.

IMG_8192.JPG.jpgIMG_8217.JPG.jpg

Dieser Sieg wurde natürlich gebührend mit einer großen Feuerrunde gefeiert.

IMG_8432.JPG.jpgIMG_6103.JPG.jpg

Nach einem zum Glück noch recht trockenem Abbau am Freitag, fuhren die Wetzlarer am Samstagmorgen wieder gutgelaunt Richtung Heimat.

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6