Aktuelles  :  Berichte  :  Zurück durch die Zeit
Freitag, 26. April 2019

Zurück durch die Zeit

Dienstag, 07. August 2018 - 21:34 Uhr

Wetzlarer DPSG Pfadfinder verbringen zwei Wochen an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Das diesjährige Sommerlager des Stammes Barbarossa Wetzlar, Dom stand unter dem Motto Zeitreise. Passend dazu schlugen sie ihre Zelte auf einem Pfadfinderzeltplatz bei Schwarz am See in der Nähe des Slavendorfes, Neustrelitz auf. Dort konnten die 40 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen besondere Einblicke in die Vergangenheit dieses besonderen Volkes gewinnen. Auch da „Müritzeum“ in Waren bot viele Gelegenheiten sich in vergangene Zeiten zurück versetzen zu lassen. So konnte man die Entwicklung der Region von der Eiszeit bis heute betrachten. Leider ging in der Mitte des Lagers die eigens entwickelte Zeitmaschine kaputt, sodass die Kinder- und Jugendstufen durch die Zeit katapultiert wurden, um die verlorenen Teile wiederzufinden. Dabei trafen sie auf Jedi-Ritter, Neandertaler und viele mehr. Aber auch die Einheimischen erwiesen sich als freundliche Gastgeber, wenn es darum ging, einen Schlafplatz für die einzelnen Gruppen zu finden.

An den anderen Tagen hatten die einzelnen Stufen Zeit, sich in einem der nahegelegen Seen zu erfrischen. Viele Stufen liehen sich am Platz Kanus aus, aber auch die mitgebrachten Schlauchboote wurden häufig genutzt.

Nachdem die Waldbrandgefahr nach zwei Tagen Regen aufgehoben wurde, konnten die Wetzlarer auch noch einige gemütliche Feuerrunden miteinander verbringen.


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht