Der Stamm
Montag, 23. April 2018

Dürfen wir uns kurz vorstellen?

Auszug aus der Statistik:

  • DPSG Stamm Barbarossa Wetzlar Dom
  •  8 Erdmurmelbiber
  •  ca. 20 Wölflinge
  •  ca. 30 Jungpfadfinder
  •  ca. 15 Pfadis
  •  ca. 15 Rover
  •  15 Gruppenleiter
  •  und einige Freie Mitarbeiter (Hörnchen)

Unser Pfadfinderstamm Barbarossa Wetzlar-Dom wurde 1950 gegründet.Der Stamm besteht zurzeit aus rund 140 Mitgliedern.

Unser Gruppenstunden finden größtenteils im Jugendheim hinter dem kath. Pfarramt in Wetzlar statt. Für unsere Aktionen in der Natur können wir außerdem unserer Grundstück in der Nähe der Helgebachstraße hinter dem Naturschutzzentrum Wetzlar nutzen.

Unsere Kinder und Jugendlichen sind in vier Stufen aufgeteilt, die sich einmal die Woche zu festen Zeiten treffen. Die erste Stufe im Stamm sind die Wölflinge. Den Wölflingen können Kinder ab sieben Jahren beitreten; sie haben hier den ersten Kontakt zu den Pfadfindern.

Seit kurzem gibt es eine neue Vorstufe, die Erdmurmelbiber, bei denen Kinder ab vier Jahren in einer kleinen Gruppe erste Pfadfindererfahrungen sammeln können. Die Wölflingsmeute ermöglicht den Kindern, gemeinsam mit ihren Leitern das Leben in seiner Vielfalt zu entdecken. Wölflinge wollen’s wissen. Mädchen und Jungen im Wölflingsalter sind neugierig, wissensdurstig und stecken voller Phantasie. In der Wölflingsstufe können sie diese Neugier ausleben und spielerisch ihre Umwelt erforschen.

Die Jungpfadfinder sind die zweite Stufe der DPSG. Mädchen und Jungen können mit 10 Jahren Mitglied eines Jungpfadfindertrupps werden. Hierher kommen nicht nur Kinder, die bereits Mitglied der Wölflingsstufe waren, sondern auch Neuzugänge sind herzlich willkommen. Jungpfadfinder wollen neues Entdecken. Im Jungpfadfindertrupp finden sie die Möglichkeit die Welt zu erkunden, Abenteuer zu erleben, neues auszuprobieren und sich so gemeinsam zu entwickeln. Natürlich kommen auch hier Spaß und Spiel nicht zu kurz!

Im Alter von 13 Jahren können Jungen und Mädchen Mitglieder der Pfadfinderstufe werden. Entweder kommen sie aus der Jungpfadfinderstufe oder steigen hier neu in das Stammesleben ein. Pfadfinder sind gemeinsam unterwegs. Die Jugendlichen lernen ihr Leben selber in die Hand zu nehmen und neues zu Wagen. Auch hier stehen Abenteuer und Spaß im Vordergrund und die Gruppe übernimmt mehr Verantwortung und bringt sich stärker in den Stamm einbringen.

Ab dem 16. Lebensjahr schließen sich die Pfadfinder und Neuzugänge in der Roverstufe zusammen. Rover leben eigenständig und können weitestgehend unter eigener Anleitung agieren. Die Gruppenleiter unterstützen sie in ihrer Entwicklung zu einer eigenständigen und verantwortungsvollen Gruppe. Hier ist alles möglich. Auch in der Roverstufe geht es den Jugendlichen darum gemeinsam Spaß zu haben und sich für Dinge einzusetzen, die sie interessieren. Sie setzen sich für andere ein und engagieren sich um ihre Umwelt positiver zu gestalten.

Die Gruppen werden von ehrenamtlichen Gruppenleitern betreut, die sich in der Leiterrunde zusammenfinden. Die Gruppenleiter bilden sich regelmäßiger auf lokaler und überregionaler Ebene sowie innerhalb und außerhalb der DPSG weiter. Alle Gruppen gemeinsam bilden unseren Stamm Barbarossa Wetzlar-Dom. Der Stammesvorstand besteht zurzeit aus David Kurtscheidt, Henrike Teichner, Eileen Kalesse und unserer Kuratin Laura Kunz.